Hinterlüftete Fassaden

Die Platten aus Lapitec® finden zudem Anwendung bei der Verkleidung von hinterlüfteten Fassaden mit mechanischer Befestigung. Durch die hohe Beständigkeit gegen hohe Temperaturen, Frost, UV-Strahlungen und Wind erweist sich Lapitec® als ideale Lösung für die hinterlüftete Fassaden. Die selbstreinigenden Eigenschaften, die den Platten durch die im Produktionsverfahren eingesetzte Bio-Care-Technologie verliehen werden, vervollständigen die Vorteile der Verwendung von Lapitec® als Verkleidung von Außenwänden.

Eine bis ins Detail durchdachte Verkleidung

Die Stärke der Platten, die allgemein bei hinterlüfteten Fassaden verwendet werden, muss dem Material die erforderliche Beständigkeit und dem gesamten Aufbau Leichtigkeit garantieren. Aus diesem Grund realisiert Lapitec® eigene gesinterte Steinplatten mit einer Stärke von 12 mm, die sich für die Verlegung mit mechanischen Verankerungselementen eignen und die strukturellen Standards bei einem Mindestgewicht garantieren. Lapitec® ist in großen Platten von 3365x1500 mm verfügbar, die die Fugen auf ein Mindestmaß reduzieren. Das Plattenformat XXL lässt auch bei großen Bauten und komplexen Formen absolute Gestaltungsfreiheit.

Oberflächenfinishs und Farben

Unter den verschiedenen Ausführungen, die den Entwurfsplanern, Architekten und Designern zur Verfügung stehen, zählen Fossil und Vesuvio, die aufgrund der ihrer rauen Oberfläche ein optisch perfektes Erscheinungsbild bieten, zu den bei hinterlüfteten Fassaden meist verwendeten Verkleidungen. Die Oberflächen sind in 15 vollen und geäderten Farben, die von Anthrazit bis Schneeweiß reichen, erhältlich.

Warum Sie Lapitec® für die hinterlüfteten Fassaden wählen sollten

• Verfügbar in den Stärken 12, 20, 30 mm
• UV-beständig
• Feuchtigkeitsbeständig
• Schützt vor Wassereintritt
• Selbstreinigend
• Hohe Fleckenbeständigkeit
• Antigraffiti
• Hohe Abriebfestigkeit
• Beständig gegen Hitze und hohe Temperaturen
• Frostbeständig
• Unterliegt keinen Maßabweichungen
• Gänzlich frei von Poren
• Widerstandsfähig gegen Bakterien und Schimmel
• Mit warmem Wasser und einem weichen Tuch leicht zu reinigen
• Antibakteriell
• Feuerbeständig
• Beständig gegen Säuren, Basen und Lösungsmittel
• Absorbiert nichts
• Keine Farbunterschiede zwischen den einzelnen Partien, die im Laufe der Zeit hergestellt werden. Durch diese Eigenschaft eignet sich das Material insbesondere für Projekte, die in einzelnen, getrennten "Phasen" durchgeführt werden.