Lapitec zum ersten Mal auf der Sicam mit wunderbaren Küchenarbeitsplatten

Vom 18. bis 21. Oktober 2016 in Halle 1, Stand B29

Der italienische Exklusiv-Hersteller des gesinterten Ganzkörper-Steins ist zum ersten Mal auf der Sicam vertreten und präsentiert auf der Fachmesse die neuesten Farben 2016 und 2017. Einer dieser Farbtöne ist Avana: eine warme Farbe, die modern und zugleich ein Klassiker ist. Auch bei den Farbvarianten mit Maserung „Arabescato“ gibt es drei Neuheiten: Bernini in zwei Grautönen mit einer ebenholzfarbenen Maserung, Donatello, eine Farbvariante mit sehr markanten Maserungen auf einem Untergrund in hellen und warmen Nuancen, und Canova mit einen diagonal verlaufenden Maserungen auf hellem Untergrund. Am Stand wird außerdem eine Wand mit allen Farben und Feinbearbeitungen ausgestellt, in denen Lapitec erhältlich ist. Ein weiteres Highlight ist eine Küche Maistri, die das großartige Potential des Produkts verdeutlicht, wie zum Beispiel die Möglichkeit, die Löcher in den Türen zu beseitigen, für ein sauberes und sehr elegantes Design. 

Ein innovatives Produkt und die perfekte Synthese von Natur und Technologie

Lapitec® ist ein gesinterter Ganzkörper-Stein, der aus absolut natürlichen Rohmaterialien und ohne Zusatz von Harz oder Erdölderivaten hergestellt wird. Mit dem patentierten Verfahren lassen sich Platten mit großen Abmessungen (1500 x 3365 mm) und kalibrierter Dicke (12, 20 und 30 mm) herstellen, die sich durch hervorragende physikalische und mechanische Eigenschaften auszeichnen. Dazu kommen sieben verfügbare Feinbearbeitungen (Fossil, Vesuvio, Satin, Lux, Dune, Lithos und Arena) und eine breite Palette monochromatischer Farben und Farbvarianten mit Maserungen. Mit seinen vielseitigen Oberflächen von glatt bis strukturiert und der breiten Farbpalette ist Lapitec® ein Material, das seine hervorragenden Eigenschaften in den Küchen der wichtigsten internationalen Küchenhersteller zeigt. 

Ein Material, für das sich die ganz großen Namen unter den Küchenherstellern für wunderbaren Küchenarbeitsplatten entschieden haben 

Die Oberfläche der Platte absorbiert keine Flüssigkeit, lässt sich ganz einfach sauber machen und ist absolut kratzfest und hitzefest. Die exklusive Bio-Care Technologie macht Lapitec® außerdem zu einem selbstreinigenden und antibakteriellen Material. Deshalb hat sich der Küchenhersteller Pedini Cucine für Lapitec® entschieden und verwendet den gesinterten Ganzkörper-Stein in den Feinbearbeitungen Lux, Satin und Vesuvio für die Küchenarbeitsplatten und Seiten bei seinem Projekt Arts & Crafts. Der Küchenhersteller Valcucine dagegen hat in Zusammenarbeit mit Lapitec® die exklusive Kollektion „Carbontec by Lapitec®“ entwickelt, die mit ihrer Mikro-Kohlegewebe Küchenarbeitsplatten mit geringer Dicke und dünnere Profile möglich macht. Der Küchenhersteller Maistri Cucine verwendet Lapitec® in seiner Küche Giza mit einem dynamischen Wechsel von Bianco Crema und Ebano in der Feinbearbeitung Satin für die Arbeitsplatte, die Hängeschränke und die Schubladen. Der Küchenhersteller Franke hat Lapitec® verwendet um den Kunststein „Franke Stone by Lapitec®„ zu formen, die von beiden Unternehmen gemeinsam entwickelt wurde und in vier Feinbearbeitungen und zehn Farben erhältlich ist. Neben diesen Marken haben sich weitere große Küchenhersteller für den gesinterten Ganzkörper-Stein entschieden, darunter Scavolini, Effeti und PoggenPohl. 

Lapitec ist Mitglied des Marble Institute of America und des Verbands National Kitchen and Bath Association.