Die Technologie “Bio-Care”

 
Das Problem der Verschmutzung in den Städten stellt nicht nur ein Gesundheitsrisiko für den Menschen dar, sondern hat auch zerstörerische Auswirkungen auf die Oberflächen von Gebäuden, Denkmälern und sämtlichen Infrastrukturen, die ihr ausgesetzt sind. Die Hauptursache für diese Schäden ist, in diesen Fällen, den sich auf ihren Wandverkleidungen ablagernden organischen Zusammensetzungen zuzuschreiben.

Bio-Care ist die Lapitec®-Serie, die über eine zersetzende und auswaschende Eigenschaft des organischen atmosphärischen Staubs verfügt, was eine bakterizide Wirkung auf das Produkt hat.
Um dies zu erreichen, wird während des Lapitec®-Produktionsprozesses der Bio-Care-Serie eine spezielle Form von Titandioxid (TiO2) hinzugefügt.
Das Titandioxid ist ein bekannter Katalysator, der, dank der Reaktion auf natürliches Sonnen- oder Kunstlicht (Photokatalyse) im Stande ist, durch Oxidation zahlreiche organische Zusammensetzungen abzubauen.
Titandioxid macht Lapitec® zudem extrem hydrophil, wodurch das Auswaschen der Schmutzpartikel von der Wandverkleidungen begünstigt wird. Diese Eigenschaft erlaubt uns, die Lapitec®-Oberflächen der Bio-Care-Serie als “selbstreinigend” zu bezeichnen.
Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die starken oxidierenden Eigenschaften des Titandioxids für das Abtöten von Bakterien sorgen (wie Escherichia coli und Staphylococcus), sowie gegen den Angriff von Schimmel, Pilz und Mikroorganismen aktiv ist und somit auch die dadurch erzeugten Gerüche reduziert.
Die Bio-Care-Serie ist daher besonders dort für den Einsatz auf Wandverkleidung geeignet, wo hohe Reinheits- und Hygieneanforderungen gestellt werden und/oder umweltschonende und selbstreinigende Eigenschaften gefordert werden.

Find the Photocatalytic power of Lapitec®.