Zeitgenössisch minimal

Projekt: Privatresidenz
Ort: Polen
Material verwendet: Bianco Assoluto, Lithos
Anwendung: Hinterlüftete Fassaden

Ein Geflecht aus geraden Linien definiert das Profil dieser zeitgenössischen Architektur aus Polen. Ein Muster, das sich überall wiederauffinden lässt: In den sich überschneidenden Ebenen, die die Gebäudehülle bilden, den schrägen Säulen am Gebäudeeingang, bis hin zu den dekorativen Linien, die am Gatter und am Garagenzugang entlanglaufen, oder auch in den Fugen der großen Platten im Großformat, die am Fußboden und den Wänden verlegt sind. Auch der kleine Garten neben dem Vordereingang des Wohnhauses steht im Zeichen dieser stilistischen Strenge, genauso wie die neutrale Palette der Wandverkleidungen, die sich in Weiß- und Grautöne dekliniert.
Hier treffen wir auch auf den Sinterstein Lapitec der Kollektion Lithos im Farbton Bianco Assoluto, der an der Fassade eingesetzt wird, um die Mauerkrone und Terrasse zu umreißen und als Verkleidung der Garage am Eingangsbereich des Wohnhauses dient. Lapitec ist ein Material, das dank seiner hohen Beständigkeit gegen Schadstoffe, Frost, Feuer, Temperaturschwankungen und UV-Strahlung dauerhaft seine Qualität beibehält. Das in diesem Projekt eingesetzte Maxi-Format mit bis zu 3 Meter langen Platten lassen ihn ideal für den Fassadeneinsatz erscheinen.